Winter kann kommen

Der Eggshape--Mantel aus Walk ist warm und gemütlich
Der Eggshape-Mantel aus Walk ist warm und gemütlich

Draußen fallen die ersten Schneeflocken, es ist ungemütlich kalt. Ich schlüpfe in meinen neuen Mantel und fühle mich wohlig warm eingehüllt. Mit diesem Stück bin ich richtig zufrieden und deswegen hält der Mantel mich nicht nur warm, sondern macht mir jedesmal, wenn ich ihn anschaue, richtig gute Laune. Dieser Freu-Faktor gehört zu den Dingen, die ich am Nähen so gerne mag.

Mein Mantel – mein allererster übrigens – ist nach einem Ottobre-Schnitt genäht: „Cocoon Shape“ aus Heft 5/14. Der Schnitt ist, wie der Name sagt, bequem und am Oberkörper relativ weit – da passen für arktische Temperaturen noch mehrere warme Wollpullis drunter. Für Gemütlichkeit sorgen auch die überschnittenen Schultern und der Kragen, den man bei Bedarf hochschlagen kann. Im Winter finde ich solche Einkuschel-Schnitte sehr angenehm, da muss es nicht unbedingt figurnah (und damit leicht fröstelnd) sein.

Ein großzügiger, relativ schlichter Schnitt. Ungewöhnlich und leicht zu nähen sind die mit Ecken eingesetzen Ärmel
Ein großzügiger, relativ schlichter Schnitt. Ungewöhnlich und leicht zu nähen sind die mit Ecken eingesetzen Ärmel

Allerdings: Obwohl ich großzügig Nahtzugabe an den Ärmelsäumen gegeben habe, waren diese am Ende deutlich zu kurz – ich musste daher eine Art Manschette ergänzen. Das stört im Ergebnis nicht, machte mir aber während des Nähens Stress. Ob da ein Fehler im Schnittmuster steckt oder ich beim Zuschnitt einen Fehler gemacht habe, habe ich mich lange gefragt. Erst heute morgen, nachdem ich Julias Version mit verkürzten (Originial)Ärmeln gesehen habe, habe ich nochmal in die Zeitschrift geschaut. Und tatsächlich: auf auf den Modellfotos schauen Blusenmanschetten und Pulloverärmel raus – die Ärmel müssen kurz sein. Mir sind allerdings lange Mantelärmel trotzdem lieber – es geht schließlich auch ums Warmhaben…

Walk, eine winddichte Zwischenlage und Steppfutter sorgen für Gemütlichkeit bei Frost
Walk, eine winddichte Zwischenlage und Steppfutter sorgen für Gemütlichkeit bei Frost

Das Material ist petrolfarbener Wollwalk. Die Farbe ist ziemlich leuchtend und muntert mich an grauen Tagen auf. Damit der Mantel kaltem Winterwind standhält, habe ich den Oberstoff zusammen mit winddichtem, atmungsaktiven Interliner (bestellt bei aktivstoffe.de und zuvor auf der Annäherung Süd bei Carola entdeckt) als eine Lage verarbeitet. Gefüttert ist der Mantel mit dunkelblauem Steppfutter. Und zwischen Beleg und Futter habe ich eine rote Satinpaspel gefasst. Das gibt dem Mantel von innen ein bisschen Extra-Pep. Genauso natürlich wie mein neues „Couseuse“-Logo. Sehr gerne mag ich auch die Knöpfe, die dezent, aber mit ihrem Streifenmuster auch etwas Besonderes sind.

Liebevolle Details: rote Satinpaspel, ein Aufnäher mit meinem Alias, Paspelknopflöcher und schöne Knöpfe
Liebevolle Details: rote Satinpaspel, ein Aufnäher mit meinem Alias (die Schrift ist in Wirklichkeit rot!), Paspelknopflöcher und schöne Knöpfe

Leistentaschen mit angesetzten Klappen habe ich zum ersten Mal genäht, dank meines Lieblings-Näh-Ratgebers („Nähen von A bis Z“ der Zeitschrift Neue Mode von 1990 – ein Geschenk meiner Großmutter) waren sie aber stressfrei zu arbeiten. Außerdem habe ich Paspelknopflöcher gearbeitet und den Beleg am Rückenteil liebevoll von Hand anstaffiert – ebenso die Belege an den Ärmeln und am Saum des Mantels. Das war gar nicht so einfach, weil ich wegen des Interliners den Oberstoff nicht sehen konnte – unter solchen Bedingungen einzelne Fädchen für unsichtbare Nähte zu erwischen, erfordert gute Nerven…

Bei der Verarbeitung des Futters hat mir das Foto-Tutorial von République du Chiffon sehr geholfen, das ich schon für meine Michelle-Jacke erfolgreich genutzt habe. Allerdings habe ich bei dem recht voluminösen Steppfutter auf eine Bewegungsfalte im Rücken verzichtet – ich wollte mir keinen künstlichen Buckel nähen…

Am MeMadeMittwoch reiht sich mein Mantel heute ein in die Parade selbstgenähter Kleidungsstücke an echten Frauen – angeführt von Monika in einem Winter-Wickelkleid. Schaut doch mal rein.

 

 

Advertisements

15 Gedanken zu “Winter kann kommen

  1. SaSa 26. November 2015 / 9:31

    Der Mantel ist wirklich toll geworden und genau zum richtigen Zeitpunkt fertig! Die Farbe steht Dir ja ausgezeichnet und macht gute Laune!
    Liebe Grüße, SaSa

    Gefällt mir

  2. mit heisser nadel 26. November 2015 / 9:11

    Der sieht ja ausgesprochen winterfest aus: Windeinlage und Steppfutter, wow. Vielleicht muss ich auch mal über das Konzept eines Einkuschelmantels nachdenken.
    Viele Grüße,
    Katharina

    Gefällt mir

  3. Sandra Sonnenburg 25. November 2015 / 20:39

    Wie schön dein Mantel leuchtet!
    Gerade gestern bin ich um einen doll reduzierten petrolfarbenen Walk herumgeschlichen, das wäre das ideale Material für diesen Mantel, um den ich neulich auch herumgeschlichen bin. Aber eigentlich brauche ich gar keinen weiteren Wintermantel – die Garderobenstange biegt sich auch so schon… Auf jeden Fall danke für den Tipp mit den kurzen Ärmeln, das werde ich mir gleich mal in der Zeitschrift vermerken, damit ich nicht in die Falle tappe, sollte ich den Mantel doch mal nähen.
    LG
    Sandra

    Gefällt mir

  4. Julia 25. November 2015 / 14:20

    Sehr schöner Mantel und durch dein füttern sicherlich ein richtig kuschelig warmer. Die Farbe finde ich richtig klasse und nachdem ich dich ja nun mal in echt gesehen habe, weiß ich, dass sie dir sehr gut steht.
    Ich fand den Schnitt auch gut nähen, obwohl ich bei den Ärmeln erst mal stutzig war, weil anders.
    Liebe Grüße
    Julia

    Gefällt mir

  5. kuestensocke 25. November 2015 / 12:45

    Was für eine starkte Farbe! Richtig schön schaut Dein Mantel aus und der Kragen gefällt mir ganz besonders gut! LG Kuestensocke

    Gefällt mir

  6. Ewa 25. November 2015 / 12:34

    Du hast einen perfekter Mantel in einer perfekten Farbe genäht.
    Steh Dir wunderbar und die Verarbeitung ist beeindruckend. Prima Teil.
    LG
    Ewa

    Gefällt mir

  7. Susanne Dienstag 25. November 2015 / 10:40

    Toller Mantel; ich mag Mäntel mit Farbe sehr gern. Darüberhinaus noch bequem und warm; da hat sich die Arbeit gelohnt.
    LG von Susanne

    Gefällt mir

  8. Julia 25. November 2015 / 10:29

    Eine tolle Farbe und wenn er dann noch kuschlig warm ist – perfekt! Aber raschelt das Interlining denn nicht arg? Ich hatte es auch bestellt und fand es viel zu laut und aufdringlich. Aber ich hatte es auch mit dem Futter verbunden, vielleicht ist es besser, wenn man es mit dem Oberstoff zusammen heftet?! Bei Carola kam es mir jedenfalls nicht so laut vor, wie bei mir.

    Liebe Grüße
    Julia

    Gefällt mir

    • couseuse 25. November 2015 / 14:44

      Ich vermute es ist egal, wohin man den Interliner heftet. Es raschelt schon ein bisschen… aber ich finde es nicht so dramatisch. Der Wollstoff dämpft den Lärm… 😉 und besser als kalt durchgepustet werden finde ich ein bisschen Rascheln auf jeden Fall. Wenns ums Warmhaben geht bin ich ziemlich pragmatisch.
      lg Almut

      Gefällt mir

  9. Elisabeth 25. November 2015 / 10:26

    Das ist ja ein toller Mantel, sowohl Farbe und Material, einfach toll!!!

    Gefällt mir

  10. spielkind 25. November 2015 / 9:09

    Die Farbe ist echt genial! Viel Spaß im Schnee heute 🙂 Liebe Grüße von Caroline

    Gefällt mir

  11. Bele 25. November 2015 / 8:59

    Ein schöner Mantel mit allem Zipp und Zapp! Und die Farbe würde ich auch direkt nehmen…
    LG, Bele

    Gefällt mir

  12. Wiebke 25. November 2015 / 8:34

    Ich würde dir heute gerne begegnen. Die gute Laune ist ansteckend- Toller Mantel mit unglaublich schönen Details.
    LG
    Wiebke

    Gefällt mir

  13. Ani Lorak 25. November 2015 / 8:20

    Tolle Farbe! Schöner Schnitt! Steht Dir sehr gut und gefällt mir sehr!

    Gefällt mir

  14. nadelbernd 25. November 2015 / 8:18

    Ein wirkliches gelungenes Gute-Laune-Teil mit tollen Details. Ob ich mich nicht auch endlich mal an einen Mantel rantraue? Liebe Grüße, Nadine

    Gefällt mir

Ich freue mich sehr über Deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s