Blau, blau, blau sind alle meine Kleider

image
Mit Alabama Chanin Poncho und Jupe Anemone muss ich mir heute nicht viele Gedanken machen – die kombinieren sich von selbst

Dunkelblau ist meine Leib- und Magenfarbe. Immer schon gewesen. Es gab Zeiten, da trug ich fast nur blau-weiße Ringel. Inzwischen haben sich meine farblichen Interessen deutlich verbreitert, dennoch bleibt dunkelblau ein Farb-Schwerpunkt in meinem Kleiderschrank. Es ist eben eine Passe-partout-Farbe – genauso wie für manche Leute schwarz.Mit Marineblau lässt sich (fast) jede andere Farbe tragen, Marine bildet einen Hintergrund für Muster und Strukturen und für mich eine Uniform, die immer geht. Passe partout eben.

Einen Nachteil hat Dunkelblau jedoch gegenüber schwarz. Es gibt unzählige Dunkel- und Marineblaus. Welche mit Graustich, mit Grün-Anklang, sogar mit Tendenz zu Violett. Und die Kombination von verschiedenen Dunkelblaus finde ich schwierig – oft sehen sie zusammen unharmonisch aus.
Bei meinem Poncho habe ich aus dem Problem eine Tugend gemacht und auf den (graustichig) marineblauen Untergrund lauter mehr oder weniger runde Formen in verschiedenen dunkelblau-Schattierungen genäht. Mich erinnern sie immer an Kiesel in einem Bachbett, so rundlich und gleichzeitig ungleichmäßig. Genäht habe ich mit royalblauem Knopflochgarn – nicht nur die Applikationen, sondern auch die eine Naht, die aus dem Jerseystreifen einen Poncho formt (die Anleitung stammt aus einem der Alabama-Chanin-Bücher).

image
Den Zipfel des Ponchos kann man je nach aktuellem Wärme-Bedürfnis vorne, seitlich oder hinten tragen.

Der Poncho ist kein sehr gängiges Kleidungsstück. Ich werfe ihn mir gerne an Sommerabenden über ein Kleid oder benutze ihn in Übergangszeiten als Strickjacken- und Schalersatz. So auch heute, kombiniert mit gekaufter Streifenbluse und selbstgenähter Jupe Anemone (Deer & Doe). Die Anemone ist aus feingestreiftem graublauen Jeans und passt sich all den anderen Dunkelblaus gut an und ist auch ansonsten ein dankbares Kombiteil.

Die Vorzüge von (dunkel)blau könnt ihr heute auch bei der MeMadeMittwoch-Vorturnerin Muriel von Nahtzugabe 5cm bewundern. Das ist die Frau, die die Nähnerd-Gemeinde mit den wunderbaren Näh-Podcasts beglückt. Sie trägt heute ein tolles Kleid – natürlich blau gemustert – mit geheimnisvollem Band im Saum, das einen Petticoat-Effekt hervorruft. Steht ihr super.

Ich habe heute Nähzeit. Auf dem Plan steht eine Hose – klar: in dunkelblau.

Advertisements

8 Gedanken zu “Blau, blau, blau sind alle meine Kleider

  1. Sandra Sonnenburg 1. Oktober 2015 / 19:20

    Oh, den würde ich genau so auch gern haben! Wo doch seit dem Frühling marine mein Liebling ist 🙂 Besonders die Kieselborte ist ein wunderbares Detail!
    Mein nächstes Strickprojekt wird ein Draußenponcho sein, aus schönem dickem Garn. In – marine!
    Ist die Hose was geworden? Ich bin gespannt!

    Gefällt mir

  2. Lady Petite 30. September 2015 / 21:03

    Meine auch 🙂 Schönes Outfit gefällt mir total und es steht Dir ausgezeichnet.
    Schönen Abend und LG Anita

    Gefällt mir

  3. SaSa 30. September 2015 / 20:21

    Blau steht Dir sehr gut. So verziert, kannst Du den Poncho mit allen Blaus kombinieren. Außerdem sin Ponchos topaktuell!
    Liebe Grüße, SaSa

    Gefällt mir

  4. friedalene 30. September 2015 / 15:12

    Deinem Lob auf die Farbe Blau stimme ich voll und ganz zu – da würdest du auch einiges in meinem Kleiderschrank finden. Dein Outfit finde ich sehr schön – besonders den Poncho!
    Viele Grüße
    Friedalene

    Gefällt mir

  5. Kuestensocke 30. September 2015 / 12:39

    Deinem Loblied auf marineblau kann ich 100 Prozent zustimmen, ist auch eine meiner lieblingsfarben und „mein“ schwarz. Dein Poncho gewinnt durch die Verzierung, schaut super aus. LG Kuestensocke

    Gefällt mir

  6. LaMona 30. September 2015 / 12:25

    Auch ich trage sehr gerne dunkelblau – das ist sozusagen mein Schwarz, weil mir schwarz nicht steht. Auch ich liebe die Kombinationsfähigkeit dieser Farbe. Mit den verschiedenen Blautönen auf dem Poncho hast du auf alle Fälle ein kombifreudiges Stück gezaubert!

    LG, Monika

    Gefällt mir

  7. Susanne Dienstag 30. September 2015 / 10:39

    Die Saumverzierung finde ich klasse. Ponchos stehe ich ja skeptisch gegenüber; mir sind sie einfach zu unpraktisch, auch wenn sie nett anzusehen sind.
    LG von Susanne

    Gefällt mir

  8. merlanne 30. September 2015 / 8:41

    Und ich dachte schon, ich sei die Einzige, die fast ausschliesslich die herrliche Farbe Blau trägt -). Als Jeansfan sowieso. Ich habe Dein Blog erst vor kurzem entdeckt und werde mit Sicherheit jetzt mal öfter vorbeischauen.
    Herzliche Grüsse,
    Claudine

    Gefällt mir

Ich freue mich sehr über Deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s