Bequem mit Culotte

3culotte
Blaue Culotte und weißes Shirt – da kann nichts schief gehen. Und die Kombination trägt sich bequem und luftig

Heute ist Wandertag – da muss man lange im Bus sitzen, durch die Stadt laufen, auf der Wiese sitzen, hinter Schülern herrennen. Also: Ich brauche ein bequemes, bewegungs- und hitzeverträgliches Kleidungsstück. Ich brauche meine Culotte (kürzlich schon einmal vorgeführt, Schnitt  Nr 126 aus Burdastyle 3/2015 aber ohne Bundfalten).

Der Hosenrock, der mehr eine überweite Hose ist, trägt sich sehr angenehm und macht alles mit. Jedesmal wenn ich in der Culotte unterwegs bin, will ich sofort anfangen, die schon länger angedachte Variante in dunkelblau zu nähen. Einziges Problem: ich schwanke noch zwischen der Wiederholung des Burda-Schnittes (vielleicht ein bisschen kürzer) und dem Retro-Schnitt von parvasedapta  von 1942.

retro-culotte
Retro-Culotte aus schwarzem Wollstoff – sehr bequem, aber viel zu warm im Sommer

Der sieht aus wie ein Rock mit Kellerfalte und ist ebenfalls sehr bewegungsfreundlich und bequem. Das Modell habe ich vergangenen Winter aus einem Wollmischstoff genäht und trage es sehr gerne.

Das strahlende Königsblau der heutigen Culotte kombiniere ich am liebsten mit einem Ringelshirt (wahlweise rot oder gelb geringelt) – oder mit einem ganz schlichten weißen Shirt.

5culotte
Kaufshirt mit selbstgebautem Spitzeneinsatz, der mal ein Deckchen war

Dieses ist gekauft und im letzten Sommer aufgemotzt. Auf dem Rücken habe ich ein Flohmarkt-Häkeldeckchen aufgenäht (von Hand) und dann vorsichtig den Stoff unter dem Deckchen weggeschnitten. Ergebnis: Ein feiner Spitzeneinsatz, der das Shirt zu etwas Besonderem macht.

2culotteexmperiment
Diese Culotte ist eigentlich eine weite Hose

Ganz viel besondere, selbstgenähte Kleidung findet ihr heute wie jede Woche beim MeMadeMittwoch.

 

Advertisements

13 Gedanken zu “Bequem mit Culotte

  1. ette 25. Juli 2015 / 17:20

    Schöne Sachen zauberst du hier! Vielen Dank für den Backlink zu meinem Blog, sonst hätte ich dich vielleicht nie gefunden 🙂
    Deine Variante aus Wollstoff gefällt mir sehr gut, da bei meiner der Stoff inzwischen aussieht wie ein alter Kartoffelsack (Ikea-Leinen, wohl nicht für Lieblingsstücke gemacht) muss ich langsam auch eine neue Version planen, so dunkel gefällt sie mir auch sehr sehr gut.
    Die Burda-Variante ist mir persönlich zu lang, aber das liegt wohl auch an meiner reduzierten Körpergrösse, da vermeide ich Midi-Längen eher 😉
    Hier schau ich in Zukunft sicher öfters vorbei, liebe Grüsse,
    ette

    Gefällt mir

    • couseuse 27. Juli 2015 / 20:42

      Liebe ette,
      da freue ich mich aber, dass du mich gefunden hast – denn ich schaue gerne hin und wieder bei dir vorbei und schmökere mich durch die interessanten Funde und Projekte, die du zeigst. Immer inspirierend! Beim Lesen denke ich dann in letzter Zeit oft: hoffentlich gehts ihr so gut wie sie auf den fotos aussieht…
      Mit „deinem“ Hosenrock bin ich wirklich sehr froh – und Folgemodelle sind einige in meinem Kopfkleiderschrank. Nur nähen muss ich sie noch… Insofern auch da: vielen Dank fürs Finden und Zeigen und Möglichmachen!
      Ganz liebe Grüße
      Almut

      Gefällt mir

  2. ella 24. Juli 2015 / 20:13

    Das Deckchenshirt ist ja süß und die blaue Culotte find ich toll.
    LG ella

    Gefällt mir

  3. Monika 22. Juli 2015 / 15:02

    Die blaue Hose gefällt mir sehr gut. Als wärs vom Modedesigner. Super Schnitt!

    Gefällt mir

  4. Susanne 22. Juli 2015 / 14:39

    Ein praktisches, bewegungsfreundliches und schickes Outfit. Und der Spitzeneinsatz im Rückes des Tops ist klasse.
    LG von Susanne

    Gefällt mir

  5. SaSa 22. Juli 2015 / 14:31

    Da bist Du für den Wandertag ja bestens ausgestattet! Die Idee für das Shirt finde ich toll, das sieht sehr gut aus! Liebe Grüße, SaSa

    Gefällt mir

  6. kuestensocke 22. Juli 2015 / 12:56

    Perfektes Outfit für einen Wandertag und seine Herausforderungen! viel Spaß! LG Kuestensocke

    Gefällt mir

  7. Schlawuuzi 22. Juli 2015 / 11:23

    Eine tolle Farbe hat die Hose. Und das mit dem Deckchen am T-Shirt ist auch eine schöne Idee.

    Gefällt mir

  8. Sandra 22. Juli 2015 / 10:28

    Die Culotte sieht wirklich sehr bequem aus – und die Farbe: ein Traum!
    Mein Versuch in Königsblau ging leider nicht so erfolgreich aus. Vielleicht verwandele ich das Kleid dann in ein Deckchen, das mal ein T-Shirt wird…
    LG
    Sandra

    Gefällt mir

  9. Susanne 22. Juli 2015 / 10:13

    Gefällt mir sehr gut, dein Outfit, praktisch, bequem und schick.
    Der Spitzeneinsatz im Rücken des Shirts ist klasse.
    LG von Susanne

    Gefällt mir

  10. Susanne 22. Juli 2015 / 9:27

    Gefällt mir total gut, dein Outfit, praktisch, bewegungsfreundlich und auch noch schick.
    Das Shirt mit Spitzeneinsatz ist ene tolle Idee und die Culotte sieht klasse dazu aus.
    LG von Susanne

    Gefällt mir

  11. Susanne 22. Juli 2015 / 9:24

    Gefällt mir total gut, dein Outfit; praktisch, bequem, bewegungsfreundlich und auch noch schick.
    Das Shirt mit Spitzeneinsatz im Rücken ist eine tolle Idee und die Culotte sieht einfach klasse dazu aus.
    LG von Susanne

    Gefällt mir

Ich freue mich sehr über Deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s