Vintage Shirt Dress – das Koi-Kleid

koi vorne
Das Koi-Kleid gut eine Stunde nach Fertigstellung. Ich finde’s cool!

Eigentlich war das Kleid noch gar nicht fertig für die Präsentation am MeMadeMittwoch. Aber ich habe heute morgen frei, also nach dem Frühstück noch fix die Knöpfe angenäht und hier ist es: mein Koi-Kleid. Eines von der lauten Sorte: „Ja! Hier bin ich! Ein Kleid mit Fischen! Riesenfischen!“

Ich bin sehr zufrieden mit mir und dem laut blubbernden Kleid. Der Schnitt ist relativ neu und von Sew Over it: Vintage Shirt Dress. Ich mochte das Kleid sofort, als ich bei Handmade Jane das erste Exemplar im Netz gesehen habe und habe ungeduldig gewartet, bis der Schnitt bei uns zu haben war (ich habe was gegen das Zusammenkleben unzähliger PDF-Seiten).

Letzte Woche hat Nina beim MeMadeMittwoch ja schon ein sehr schönes, ärmelloses Exemplar vorgezeigt.

Zuerst muss ich sagen: Die Anleitung ist klar und einfach verständlich, außerdem bebildert. Das Kleid ist einfach zu nähen. Der Kragen ist ganz unkompliziert konstruiert und hat für mich keine Hürde dargestellt. Ein angenehmes Projekt für ein gemütliches Wochenende.

Genäht habe ich Größe 10 oben und an der Taille und 12 an der Hüfte. Aber schnell zeigte sich:  das Kleid war mir in der Taille viel zu weit, vor allem hinten. Ich habe also am Rückenteil in Oberteil und Rock noch zwei zusätzliche Falten eingebaut – jetzt geht es. Weil ich kurze Ärmel wollte, habe ich die vorhandenen gekürzt und Aufschläge drangebaut. Die sind hemmungslos mit der Maschine festgenäht. Die Fische sind robust und vertragen auch sichtbare Nähte.

Merkwürdig fand ich die Vorgabe, wo überall die Ärmel einzukräuseln sind. Das hätte eine Art Rücken-Puffärmel ergeben: Riesen-Beulen an der unteren Schulter. Ich habe lieber ganz normal oben auf der Schulter eingekräuselt.

beule an der schulter
HIer sieht man die merkwürdige Beule an der hinteren Schulter, die zum Glück mit dem Einsetzen des Ärmels verschwindet. Weil die Schulternaht weit nach vorne gezogen ist, wüsste ich nicht, was ich gegen diese Beule tun könnte.
koi 3
Das Kleid bietet mit dem weiten Rock viel Bewegungsfreiheit – angenehm!

Weil das Kleid ja nicht knatscheng sitzen soll, konnte ich auch keine großen Passformprobleme feststellen. Eine Kleinigkeit fiel mir während der Arbeit auf: Hinten an den Schultern steht das Oberteil deutlich ab – aber wenn die Ärmel drin sind, sieht man davon zum Glück nichts mehr. Ich vermute, die recht eckige  Schulterform ist dem Vintage-Thema geschuldet. Die betonten Schultern formen mit der schmalen Taille und dem weiten Rock eine Art X, das ich für weibliche Figuren sehr schmeichelhaft finde.

koi 2
Von hinten sieht man viele rote Kois. Die etwas dezenteren weißen schwimmen vorne

Der zugegeben wagemutige Stoff war mal ein Schnäppchen von Ikea. Ich habe mich gar nicht erst daran versucht, die weißen Kreise irgendwie musterkonform zuzuschneiden, sondern lediglich darauf geachtet, dass ich mir keinen der roten Riesen-Kois auf dem Busen oder Bauch platziere. Dadurch ist das Kleid vorne eher schwarz-weiß, hinten dafür eher rot. Mit Kois auf dem Rücken habe ich kein Problem.

Der Stoff fällt relativ steif (ist aber eine Art Popeline, kein köperartiger Möbelstoff), das führt zu einem Rock, der auch ohne Petticoat ein bisschen absteht. Nett, oder?

Koi-Kleid in Kürze:
Schnitt: Vintage Shirt Kleid von Sew Over itVeränderungen: Größenverlauf von 10 nach 12, zwei zusätzliche Falten im Rückenteil, Ärmel gekürzt
Stoff: Wilde Kois von Ikea
Nochmal nähen? Ja!!!

Beim MeMadeMittwoch zeigt heute Meike ein tolles grünes Sommerkleid. Und ganz viele andere schöne selbstgemachte Kleidung an echten Frauen findet ihr dort, wie immer, auch.

 

 

Advertisements

13 Gedanken zu “Vintage Shirt Dress – das Koi-Kleid

  1. Draped in Cloudlets 22. Juli 2015 / 13:28

    Wunderschön! Der Stoff ist wirklich ein Traum, Kois sind so tolle Fische… und auch den Schnitt finde ich prima dazu gewählt. Liebe Grüße!

    Gefällt mir

  2. SuSe 15. Juli 2015 / 22:46

    Fische auf dem Rücken sind super! Dein Kleid ist ein echter Blickfang und sieht klasse aus!
    LG SuSe

    Gefällt mir

  3. griselda 15. Juli 2015 / 21:55

    Huhu, wir haben heute beide Fischkleider an, deins ist aber viel schöner und aufwändiger verarbeitet 🙂
    Ich könnte mir noch einen schmalen roten Gürtel für deine schmale Taille dazu vorstellen. Das würde ich zumindest tragen wenn ich eine Taille hätte 🙂

    Gefällt mir

    • couseuse 16. Juli 2015 / 16:09

      Hallo von Fischkleid zu Fischkleid! Das mit dem Gürtel habe ich mir auch überlegt – ich besitze aber keinen passenden und wollte das Kleid doch unbedingt SOFORT posten, weil ich so froh damit war. Aber Gürtel-Shopping steht wohl an…
      lg Almut

      Gefällt mir

  4. kuestensocke 15. Juli 2015 / 19:32

    Wow, echt klasse ist Dein Kleid! Der SToff ist wundervoll und sommerlich und der Schnitt gefällt mir richtig gut. Vielleicht nähe ich mir tatsächlich auch mal ein Kleid – das wäre ein schöner Schnitt dafür. Viel Spaß in Deinem laut blubbernden Kleid – das passt einfach perfekt zum Sommer! LG Kuestensocke

    Gefällt mir

    • couseuse 16. Juli 2015 / 16:10

      Du zeigst auf deinem Blog immer so geschmackvolle Outfits – da bin ich doppelt geschmeichelt, dass dir dieses gefällt!
      Danke für die lieben Worte und lg
      Almut

      Gefällt mir

  5. dreikah 15. Juli 2015 / 17:03

    Der Stoff ist mir direkt aufgefallen, den finde ich toll für diesen Schnitt! Das Kleid gefällt mir sehr, passt gut, kein Wunder, dass es nach einem zweiten in deinem Kleiderschrank schreit. Ach, wir hatten ja eben schon Kontakt, das ist ja witzig.
    LG Karin

    Gefällt mir

  6. .meike 15. Juli 2015 / 13:22

    Hammer! Ich finde gerade die Verteilung der Fische unglaublich genial, aber ich bin ja ohnehin großer großer-Musterfan. Der Schnitt, die Farben, das Kleid. Hach, ich schwärme und kann gar nicht aufhören!

    Gefällt mir

  7. Sandra 15. Juli 2015 / 13:14

    Was für ein toller Stoff, und dann noch von Ikea?? Toll!
    Du bist die Erste, bei der ich dieses Kleid mit Ärmeln sehe: ich brauche es. Unbedingt!
    Liebe Grüße
    Sandra

    Gefällt mir

  8. Birgit 15. Juli 2015 / 11:17

    Super Dein Kleid! Mit dem Schnitt liebäugle ich auch noch. Lg, Birgit

    Gefällt mir

  9. Liane Weber 15. Juli 2015 / 10:01

    Das Kleid finde ich richtig Klasse! Es sitzt richtig gut und die Kois finde ich gar nicht so „laut“!
    Da gibt es wirklich schreiendere Stoffe… Deinen Blog mag ich sehr gern!
    Einen schönen Tag noch und liebe Grüße,
    Liane

    Gefällt mir

  10. caro bac 15. Juli 2015 / 9:54

    Ein ganz tolles Kleid hast du dir genäht. Meine Mutter hatte tatsächlich in den 70ern ein ähnliches Kleid in Himmelblau. LG Carola

    Gefällt mir

Ich freue mich sehr über Deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s